Zwischenstand 1. IC-Saisonhälfte

Die erste Hälfte der InterClub Saison 2018/19 ist bereits passé. Die beiden Teams sind motiviert gestartet, mit unterschiedlichen Ausgangslagen aber mit dem gleichen Saisonziel: der Ligaerhalt! Das Team Liechtenstein 1 seinerseits will dieses Ziel in der 2. Liga erreichen, das TL2 in der 3. Liga.

Leider konnte die neu zusammengesetzte 2. Mannschaft nicht ganz an den letztjährigen Ergebnissen anknüpfen. Man verlor gleich 6 der 7 Hinrundenbegegnungen (und bereits eine Partie der Rückrunde), unter anderem auch, weil zu Beginn einige Stammkräfte fehlten. Allgemein war es so, dass die häufigen Spielerwechsel eher ein Durcheinander bewirkten und somit die Resultate nicht das repräsentieren, was man sich vor der Saison erhofft hatte.
Fazit: Es ist noch (fast) alles möglich. Es droht jedoch im schlimmsten Fall der Abstieg in die 4. Liga. Es gilt nun also, kühlen Kopf zu bewahren, eine positive Einstellung zu behalten und in der Rückrunde fleissig Punkte zu sammeln, vor allem gegen die direkte Konkurrenz in der unteren Tabellenhälfte.

Die Tabelle des TL2 findet man hier.

Anders erging es der 1. Mannschaft: obwohl man nur zweimal (plus einmal im bereits ausgetragenen ersten Rückrundenspiel) siegreich sein konnte in der Hinrunde, ist der 6. Tabellenrang Tatsache. Dies, weil man bis auf eine Begegnung (1:6 gegen Weinfelden) immer Punkte holen konnte. Die Gruppe ist sehr ausgeglichen mit starken Teams. Es kann grundsätzlich jeder gegen jeden gewinnen, wie z.B. der 5:2 Heimsieg vom TL1 gegen den 2. Platzierten BC Irchel 2 beweist.
Fazit: Wenn es in der zweiten Hälfte so weiter geht, sollte dem Klassenerhalt nichts mehr im Wege stehen (Holz anfassen!). Mit beiden Füssen am Boden bleiben und nicht übermütig werden, dann kommt’s gut.

Die Tabelle des TL1 gibt es hier.

Ich wünsche euch allen nun frohe Weihnachten und en guata Rutsch ins 2019!

Marco Langenegger, Präsident BC Vaduz

Dieser Beitrag wurde unter Interclub, Resultate veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.